fbpx
Skip to content Skip to footer

Saphir-Fue-Haartransplantation

WIE WIRD DIE SAFİR FUE HAARTRANSPLANTATION TECHNIK DURCHFÜHREN? WER WIRD BEWERBT?

Was ist eine Saphir-FUE-Haartransplantation?

Patienten mit Haarausfall, die eine Antwort auf die Frage suchen, was eine Saphir-FUE-Haartransplantation ist, möchten sich über viele verschiedene Techniken der Haartransplantation informieren. Die Saphir-FUE-Haartransplantation ist eine andere Form der FUE-Technik, die unter den Haartransplantationstechniken beliebt ist. Bei der Saphir-FUE-Haartransplantation werden die für die Platzierung der Haarfollikel zu öffnenden Kanäle mit synthetischen Saphirspitzen durchgeführt. Die Saphir-FUE-Haartransplantation, eine Technik, die von jeder Person angewendet werden kann, die ihre physiologische Entwicklung abgeschlossen hat und an Haarausfall oder Glatzenproblemen leidet, wird durchgeführt, um das natürliche und buschige Aussehen des Haares wiederherzustellen. Das Merkmal der Kanäle, die mit den aus synthetischem Saphir hergestellten Spitzen geöffnet werden, kann als ästhetischere und gesündere Ergebnisse bezeichnet werden.

Wie wird die Saphir-FUE-Haartransplantation durchgeführt?

Wenn Sie kurz erklären müssen, wie die Saphir-FUE-Haartransplantation durchgeführt wird; Es ist die Transplantation von Haarfollikeln, die aus dem Nackenbereich für die Haartransplantation entnommen und in speziellen Lösungen in den gewünschten Bereich für die Haartransplantation gelagert werden. Um die Haarfollikel im zu transplantierenden Bereich zu platzieren, müssen Löcher, sogenannte Kanäle, geöffnet werden. Diese Kanäle werden mit synthetischen Saphirspitzen in der Sapphire FUE-Technik geöffnet. Durch das Öffnen mit dieser Methode erhält das Haar ein ästhetischeres Aussehen und ist bei der Haartransplantation dauerhafter. Darüber hinaus treten bei der Saphir-FUE-Haartransplantation weniger Gewebeschäden auf.

Bei wem kann die Sapphire FUE Methode angewendet werden?

Die wichtigste Bedingung, bei der die Sapphire FUE-Methode angewendet werden kann, ist, dass der Patient älter als 18 Jahre ist und seine physiologische Entwicklung abgeschlossen hat. Die Saphir-FUE-Haartransplantationstechnik wird für Menschen durchgeführt, die unter Haarausfall leiden oder durch das Ausdünnen des Haarbildes gestört werden, und dem Patienten wird ein gesundes Haarbild verliehen. Um die Eignung des Patienten für die Sapphire FUE Technik festzustellen, muss der Patient fachärztlich untersucht und abgeklärt werden, ob eine zusätzliche Hauterkrankung vorliegt.

Vorteile der Saphir-FUE-Haartransplantation

Der wichtige Vorteil der Saphir-FUE-Technik besteht darin, dass die Haut aufgrund der Öffnung von Kanälen mit Saphirspitzen weniger abgenutzt wird. Da auch die Regeneration der weniger strapazierten Haut sehr kurz ist, wird der Heilungsprozess der Behandlung beschleunigt. Die Saphir-FUE-Technik mit einer Saphirspitze verursacht weniger Schmerzen. Auch die Blutung ist sehr gering. Saphir bietet einen großen Vorteil in Materialien in der FUE-Technik. Denn für jeden Patienten wird ein separates Set geöffnet und somit die Sterilität gewahrt. Die Saphir-FUE-Technik erzeugt im Vergleich zu anderen Techniken ein natürlicheres Aussehen des Haares.

In wie vielen Sitzungen ist die Sapphire FUE Haartransplantation abgeschlossen?

Die Sapphire FUR Haartransplantation wird in einer einzigen Sitzung abgeschlossen. In verschiedenen Situationen, die auftreten können, kann sich die Anzahl der Sitzungen jedoch erhöhen. Dies kann je nach Haarausfallrate oder anderen Bedingungen des Patienten variieren. Die abschließende Stellungnahme zu diesem Thema sollte vom Facharzt erfolgen und der Patient sollte geduldig sein.

Dinge, die nach einer Sapphire-FUE-Haartransplantation zu beachten sind

Es gibt viele Punkte, die nach einer Haartransplantation für Patienten mit Saphir-FUE-Haartransplantation berücksichtigt werden sollten. Zunächst einmal sollte der Bereich, der nach der Haartransplantation zu verkrusten beginnt, nicht eingegriffen werden und die Kruste sollte von selbst abfallen. Nach der Haartransplantation sollte der Patient die ersten 3 Tage auf sich selbst aufpassen und sein Haar nicht mit Wasser berühren. Der Patient, der die Anweisungen des Facharztes genau befolgen sollte, sollte seinen Verband zu den vom Arzt festgelegten Terminen anlegen lassen. Wenn der Patient in den ersten 3 Tagen nach der Haartransplantation einen Hut trägt, verkürzt dies den Behandlungsprozess. Der Patient sollte wissen, dass das Infektionsrisiko in der ersten Woche hoch ist und entsprechend handeln.

Kontakt

EINEN TERMIN BEANTRAGEN

Um von unserem Service zu profitieren, können Sie uns über unsere Kontaktdaten kontaktieren oder einen Termin über das Terminformular anfordern.

Caddebostan Mahallesi Bağdat Caddesi No: 272 A Blok Daire:3 Kadıköy / İstanbul